Organisation

Die Abteilung Aikido des Judoclub Bietigheim e.V.

Die Aikidoabteilung wurde 1970 gegründet. Die Abteilung bestand bis 2001.
Auf Initiative des Vorstandes wurde die Abteilung 2004 wieder neu ins Leben gerufen.

Die Abteilung Aikido gehört dem Aikido-Verband-Baden-Württemberg (AVBW) und damit dem Deutschen-Aikido-Bund (DAB) an. Der DAB ist wiederum Mitglied des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Trainingsbetrieb

Das Training wird, entsprechend der Graduierung, in Gruppen eingeteilt.

Das Training wird von staatlich geprüften Trainer geleitet.

Graduierung

Im Aikido gibt es 5 Schülergrade (Kyu) und 10 Meistergrade (Dan), wobei die technische Überprüfung bis einschließlich des 5. Dan stattfindet. Danach werden die Dan-Grade verliehen.

Im DAB werden den Graduierungen folgende Gürtelfarben (Gürtel = Obi) zugewiesen:
5. Kyu: gelber Obi
4. Kyu: orangener Obi
3. Kyu: grüner Obi
2. Kyu: blauer Obi
1. Kyu: brauner Obi
alle Kyu-Grade dürfen, wenn sie möchten, einen weißen Hakama tragen

ab 1. Dan: schwarzer Obi und die Pflicht, einen schwarzen Hakama zu tragen
ab 6. Dan: ist ein schwarzer oder weiß-roter Obi sowie einen schwarzen Hakama     zu tragen

Aikido-Lexikon

DAB-Prüfungsordnung

 Prüfungsgebühren

weiß-gelber Obi für Jugendliche: mit Anfängerkurs kostenlos, sonst 10,00€
gelb-oranger Obi für Jugendliche: 10,00€
ab 5. Kyu (gelber Obi): 25,00€
ab 1. Dan: 65,00€