Aikido Judo Ju-Jutsu


Aktuelles

24.07.2016 Kategorie: Judo Judo
Von: Karl-Heinz Müller

Prüferin Karin William und Prüfer Yannik Argaud hatten bei der Gürtelprüfung am vergangenen Freitag viel Spaß

Qualität der gezeigten Leistungen war sehr gut


Stolz präsentieren die Judoka ihre vorab erworbenen Urkunden

Auf neu zu erwerbende einfarbige Gürtel hatten es am vergangenen Freitag 5 Judoka des JC Bietigheim abgesehen.
Für die Prüfung zum gelben Gürtel stellte sich als Einziger Martin Lipkow und für den grünen Gürtel Svenja Kochendörfer.
Nachdem aller "guten Dinge 3 sind", wollten Marlene Schneider, Axel Kochendörfer und Daniel Nägele den blauen Gürtel erwerben.

"In der Kürze liegt die Würze": Gemäß diesem Sprichwort bleibt für die Leistungen der 5 Judoka nur anzumerken, dass ihre gezeigten Leistungen in allen Prüfungsfächern sehr gut war. Aus diesem Grunde kann der Titel dieses Artikels gut angewendet werden, da alle Prüflinge die in der Vorbereitungszeit geübten  Haltegriffe und Würfe souverän präsentierten und ihnen mit "Fug und Recht" der angestrebte Gürtel überreicht werden konnte.