Aikido Judo Ju-Jutsu


Aktuelles

10.03.2007 Kategorie: Karate Karate
Von: Ulli Moser

4. Karate-Aktionstag des DKV mit der Barmer











(Klick ins Bild = Vergrössern.)

„Deutschland bewegt sich und wir waren dabei“

25 aktive Teilnehmer aller Altersklassen und beiderlei Geschlechts fanden den Mut an diesem Schnuppertraining der Karate-Abteilung des Judo-Club Bietigheim e.V. am Samstag Nachmittag von 14.00 – 16.00 Uhr teilzunehmen. Weitere 15 Besucher (zum Teil Eltern und Geschwister) wollten vorerst „nur mal zuschauen“.

Unter der Leitung vom 1. Vorsitzenden des Judo-Club Bietigheim e.V. Uwe Careni begann nach einer kurzen Begrüßung durch den Leiter der Barmer Geschäftsstelle in Bietigheim-Bissingen  Joachim Schwarz und dem Leiter der Karate-Abteilung Ulli Moser, das Schnuppertraining mit einer Vorstellung und Einführung in die Geschichte und Philosophie des Karate-Do das Training.

Mit Rücksicht auf die unterschiedlichen Altersklassen (von 7 bis 73 Jahre) wurde das Aufwärmtraining gefühlvoll und mit der Unterstützung von 20 mehr oder weniger erfahrenen Karatekas aus dem eigenen Verein (auch hier waren alle Alterklassen vertreten, sodass eine gute Zuordnung erfolgen konnte) zum Teil humorvoll durchgeführt.

Jeder Karateka aus dem Verein war Pate für einen Gast und konnte so für Rückfragen und bei der späteren Partnerübung stets mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Danach begann das eigentliche Training mit einer kurzen Vorführung von einzelnen Karate-Techniken in der Grundschulform. Uwe Careni betonte die korrekte Ausführung mit Blick auf das Gleichgewicht, Atmung und Treffgenauigkeit. Gemeinsam durften nun die Neulinge ihre ersten Bahnen Grundschule (Oi-Zuki)zusammen mit ihren Paten laufen.

Als Höhepunkt durften dann die Gäste ihre erste Karate-Technik auf eine Handpratze ausführen. Mit großer Begeisterung gaben alle Teilnehmer ihr Bestes.

Danach gab es eine kleine Pause um sich zu erfrischen (der Verein lud seine Gäste zu einem Getränk ein) und mit den Gästen ins Gespräch zu kommen.

Es folgte die Vorführung die Kata Sochin durch Uwe Careni (4. Dan Shotokan-Karate), welche mit Applaus von allen Teilnehmern gewürdigt wurde.

Auch eine Kumite – Einlage von Karatekas der Oberstufe (Dusko Voskar und Markus Blach) weckte Begeisterung bei den Gästen.

„Wichtig ist immer die totale Beherrschung der Techniken, da die Gesundheit des Partners an oberster Stelle steht“, mahnte Uwe Careni die Teilnehmer.

Dann gingen die Gäste mit ihrem Paten wieder paarweise zusammen um den erlernten Fußtritt Mawashi-Geri an Handpratzen zu trainieren. Dies motivierte die Teilnehmer des Schnupper-nachmittags am meisten und war bestimmt auch der schwierigste Teil des Trainings.

Aktionsbilder und ein Gruppenbild von allen Teilnehmern wurden gemacht und werden bei Beginn des nächsten Anfängerkurses nach den Osterferien an hoffentlich viele der Teilnehmer als Erinnerung an einen schönen Nachmittag verteilt, aber auch auf unserer Homepage
„jc-bietigheim.de“ veröffentlicht.

Nachdem es bereits das 4. Jahr in Folge ein toller Erfolg für die Öffentlichkeitsarbeit für unseren Verein war, werden wir bestimmt auch am 5. Karate-Aktionstag im Jahr 2008 wieder teilnehmen.

Ulli Moser
Leiter der Karate-Abteilung im Judo-Club Bietigheim