Aikido Judo Ju-Jutsu


Aktuelles

04.10.2007 Kategorie: Judo Judo
Von: Jürgen Heißwolf

Bezirks- Vereins- Mannschafts- Meisterschaft der U 12

Auf der Bezirks- Vereins- Mannschafts- Meisterschaft der U 12 gewann die Mannschaft des JC-Bietigheim zwei Mannschaftskämpfe und erreichte den 5. Platz.


So stark haben die Jungen von Trainer Hans-Jürgen Heißwolf noch nie gekämpft. Konnten sie im Vorjahr keinen Mannschaftskampf gewinnen und nur zwei Einzelsiege, so gewann die Mannschaft dieses Jahr zwei Kämpfe sicher. Insgesamt gingen 11 Einzelsiege auf das Konto der Bietigheimer. Dieses erfreuliche Ergebnis war der Lohn für ein weiteres Jahr gute Trainingsarbeit.



 



Etwas Pech hatten die Bietigheimer in ihrer ersten Mannschaftsbegegnung gegen die zweite Mannschaft des JC Heubach, der späteren Vizemeister-Mannschaft. Sie verloren die erste Begegnung mit nur 3:4 Kämpfen sehr knapp. In der Trostrunde steigerten sie sich dann deutlich. Gegen die Mannschaft des ASV Möckmühl gewannen die Bietigheimer sicher mit 3:2 und gegen die Mannschaft des JC Urbach noch deutlicher mit 5:3. Im entscheidenden Kampf um Platz drei gegen die 1. Mannschaft der TSG Backnang mussten sich die Bietigheimer wieder geschlagen geben. Dennoch war der 5. Platz für alle ein großer Erfolg. Da sich die Mannschaft zur Nord-Württembergischen Meisterschaft qualifiziert hat, freuen sich die Kämpfer schon jetzt darauf, ihre Leistungen dort weiter zu steigern.



 



Die U12 Mannschaft: stehend v.l.n.r.: Robert Zeltwanger, Robin Schopf, Jan Nägele, Simon Wyrich, kniend: Jörn Flohr, Joannis Malakos, Jan-David Brustik, liegend: Alex Riehm, Michael Schopper