Aikido Judo Ju-Jutsu


Aktuelles

10.12.2008 Kategorie: Karate Karate
Von: Ulli Moser

Gerhard Höger und Panagiotis Anastasiadis - neue Karate Meister!



 


 


Ein Lebenstraum geht in Erfüllung!



Gerhard Höger (53 Jahre) und Panagiotis Anastasiadis (61) haben sich kürzlich einen Lebenstraum erfüllt = bestandene Prüfung zum Karate-Meister (1. Dan).



Nach gewissenhafter Vorbereitung konnten die beiden Bietigheimer Karatekas unter den kritischen Augen vom Bundestrainer a.D. Günter Mohr im Bundesleistungszentrum in Ravensburg nach einer anstrengenden Lehrgangswoche die Prüfung zum schwarzen Gürtel erfolgreich abgelegen.



Für Gerhard Höger aus Ingersheim endet nun das Jahr 2008 – in welchem er auch die Lizenz zum staatlich geprüften Übungsleiter erhalten hat – mit einem Lebenstraum = endlich Karate-Meister. Jahrelanges hartes und diszipliniertes Training unter hohem Zeitaufwand haben sich nun ausgezahlt.



Panagiotis Anastasiadis aus Besigheim machte sich an seinem 61. Geburtstag selber sein schönstes Geschenk = die bestandene Prüfung zum Karate-Meister. Dies ist der Lohn für beständiges Training in den letzten Jahren und zeigt das Karate auch im Alter eine gesundheitsfördernde Sportart ist. Er gilt als Vorbild für viele jüngere Sportler, was mit Ehrgeiz und Fleiß zu erreichen ist.



Nachdem bereits im Mai Markus Blach die Prüfung zum Karate-Meister bestanden hatte kann die Karate-Abteilung des Judo-Club Bietigheim e.V. auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken und stolz auf ihre neuen Karate-Meister sein. Dies ist mit ein Verdienst vom Vereinsvorstand Uwe Careni (4. Dan), welcher die neuen Karate-Meister gut zur Prüfung auf den schwarzen Gürtel vorbereitet hatte.



Gerne geben diese ihr Wissen in neuen Schnupperkursen im Januar 2009 an Interessierte weiter (jc-bietigheim.de).