Aikido Judo Ju-Jutsu


Aktuelles

15.07.2011 Kategorie: Judo Judo
Von: Jürgen Blaszyk

Sommerfest der Bietigheimer Judo Clubs



Am Wochenende des 9. und 10. Juli 2011 trafen sich die Jugendlichen des Bietigheimer Judo Clubs zu Ihrem alljährlichen Sommerfest an der Sporthalle des Gymnasium Ellental. Insgesamt 65 Kinder der Abteilungen Judo, Ju-Jutsu und Karate im Alter zwischen sieben und vierzehn Jahren hatten sich dazu angemeldet.

Unter dem Motto Spiel, Spaß, Unterhaltung hatte sich der Vereinsjugendleiter Daniel Konkol eine ganze Reihe von Aktivitäten ausgedacht um die Kinderschar den ganzen Samstag nachmittag über bei Laune zu halten.

Aufgeteilt in einzelne Gruppen hatten die Kinder die Wahl zwischen Aktivitäten wie Fußball, Basketball oder Tischtennis. Andere konnten an einer Schnitzeljagd teilnehmen. Wieder andere beschäftigten sich mit Geschicklichkeitsspielen und übten sich im Jonglieren oder Slacklinen.

Zur Stärkung gab es zwischenzeitlich Erfrischungsgetränke, sowie von den Eltern beigestellte Kuchenspenden. Danach erfolgte eine erneute Aufteilung der einzelnen Gruppen um den Kindern  auch die Teilnahme an noch nicht ausgeübten Aktivitäten zu ermöglichen.

Am späten Nachmittag versammelten sich dann alle Teilnehmer wieder vor der Gymnasium-sporthalle um ins nahe gelegene Freibad überzuwechseln.  Nach ausgiebiger Abkühlung im Wellenbecken ging es dann zurück zur Sporthalle, wo bereits das Abendessen in Form von ‚Rote vom Grill‘ sowie mitgebrachten Salaten vorbereitet wurde. Wer Lust hatte konnte sich danach mehrere Filmvorführungen zum Thema Budokampfsport anschauen.

Nach Einbruch der Dunkelheit begaben sich dann alle Kinder mit deren Betreuern auf eine halbstündige Fackelwanderung entlang der Enz, bevor gegen 22:00 Uhr die Eltern Ihre Schützlinge wieder in Empfang nehmen konnten.