Aikido Judo Ju-Jutsu


Aktuelles

19.06.2012 Kategorie: Judo Judo
Von: Jürgen Blaszyk

Bilderbuchstart des Judo Club Bietigheim in der Landesliga

Mit einer makellosen Bilanz von 6:0 Punkten aus den ersten drei Begegnungen gegen TSV Leinfelden, ASV Möckmühl und die Sportschule Stuttgart West ist die Mannschaft des JC Bietigheims am vergangenen Wochenende in die Landesligarunde gestartet. Die mitgereisten Zuschauer bekamen dabei interessante Kämpfe mit teilweise spektakulären Judotechniken zu sehen.

In seiner ersten Begegnung musste der JCB gegen den ASV Möckmühl auf die Matte.



Randolf Scholz in der Gewichtsklasse -81 kg, brachte die Bietigheimer mit einem Punktgewinn in Führung. Große Mühe mit seinem Gegenüber hatte Jakob Siebert bis -90kg, der aber den Kampf trotz eines Rückstands noch ausgleichen konnte. Matthias Hirschlein bis -100kg erkämpfte ebenfalls ein Unentschieden, bevor  Thomas Jaufmann bis -60kg die Bietigheimer Führung weiter ausbaute. Die Begegnung bis -66kg wurde kamplos abgegeben, danach stellten Philipp Hartmann -73kg, sowie Georg Steilner +100kg mit zwei weiteren Siegen den 4:1 Endstand her.



Als nächstes mußte der JCB gegen die Sportschule Stuttgart West auf die Matte. Benjamin Breitenbach -81kg geriet durch eine Unachtsamkeit in einen Haltegriff, aus dem es trotz heftiger Gegenwehr kein Entrinnen gab. Matthias Hirschlein stellte mit seinem Sieg dann den Ausgleich her, den Jürgen Blaszyk -100kg mit einem weiteren Punktgewinn ausbaute. Thomas Jaufmann mußte sich seinem Gegenüber diesmal geschlagen geben. In den verbleibenden drei Gewichtsklassen hatten die Stuttgarter, wohl aus taktischen Überlegungen, keine Kämpfer auf die Matte geschickt. Somit siegten die Bietigheimer im Endresultat mit 5:2.



Einen weiteren deutlichen Sieg gab es in der letzten Begegnung des Tages gegen den TSV Leinfelden. Bis auf die Gewichtsklasse -66kg, in der Michael Borst verletzungsbedingt nicht antrat, konnten alle weiteren Bietigheimer ihre Kämpfe vor Ablauf der regulären Kampfzeit mit vollem Punkt für sich entscheiden. Damit erzielte man das höchste Tagesergebnis mit 6:1 Punkten.



Mit diesem Abschneiden hat der JCB in der Landesliga momentan die Tabellenführung  übernommen. Allerdings stehen mit dem SV Fellbach und dem JT Steinheim am nächsten Kampftag die eigentlichen Titelaspriranten noch aus, so dass man sich sicher auf abermals spannende Kämpfe freuen darf.