Aikido Judo Ju-Jutsu


Aktuelles

24.03.2012 Kategorie: Judo Judo
Von: Karl-Heinz Müller

Bietigheimer belegten beim Freundschaftsturnier 3 erste Plätze

Joshu Üzel, Florian Hauptmann und Niklas Blaszyk gewannen jeweils die Goldmedaille in ihrer Gewichtsklasse

Beim am Samstag, den 24.3.2012, von Bietigheim ausgerichtetem Freundschaftsturnier mit den befreundeten Vereinen aus Besigheim und Pleidelsheim konnten die jüngsten Judo-Kids wertvolle Erfahrungen im Kämpfen sammeln.



Gut vorbereitet und organisiert vom Ex-Abteilungsleiter und Trainer Steffen Krefft wurden die zum Turnier anwesenden U10-Kids entsprechend ihrem Gewicht in 5 Gruppen eingeteilt. Somit war gewährleistet, dass in den jeweiligen Gruppen keine allzu großen Gewichtsunterschiede vorhanden waren. Nach einem Aufwärmtraining von Michael Borst, der von seiner kleinen Tochter unterstützt wurde, begannen die Kämpfe in den jeweiligen Gewichtsklassen und Gruppen. Die Gruppen setzten sich sowohl aus Mädchen als auch Jungs gemäß ihrem Gewicht zusammen. Trainer und Betreuer aus den befreundeten Vereinen sowie eigene Bietigheimer Vereinsmitglieder fungierten bei den einzelnen Matten als Schriftführer bzw. Kampfrichter.



In der leichtesten Gewichtsklasse (20,7 - 23,6 kg) kämpften aus Pleidelsheim Malte Pender und Simon Link, aus Bietigheim Jaquelin Jähnig, Svenja Kochendörfer und Bror Asmann. Mit nur 2 Punkten Unterschied musste sich Svenja Simon Link geschlagen geben und errang die Silbermedaille in dieser Gewichtsklasse. Den dritten Platz belegte Jaquelin Jähnig, der 4. Platz ging an Malte Pender und Platz 5 belegte Bror Asmann.



Auch die Gewichtsklasse -24,2 kg war mit 5 Kids auch gut "bestückt". Hier kämpften aus Bietigheim Kevin Jung, Alexis Papas und Madelaine Glaesen. Pleidelsheim war mit seinen Kämpfern Luka Kartura und Philipp Kroiss vertreten. Auch auf der Matte, in der diese Gewichtsklasse ausgetragen wurde, gab es spannende Kämpfe zu sehen, die von den Zuschauern (Eltern und ältere Kids) entsprechend kommentiert und die Kämpfer angefeuert wurden. Ebenfalls ein Kämpfer aus Pleidelsheim, Philipp Kroiss, sicherte sich hier den 1. Platz. Alexis Papas freute sich über die Silbermedaille ebenso wie Luka Kartura über seinen dritten Platz. Kevin Jung belegte Platz 4 und den Abschluss in dieser Gewichtsklasse fiel an Madelaine Glaesen.



Die Gewichtsklassen -25,3, 30,4 -31,7 und 33,1 - 44,5 wurden im Gewinn der Goldmedaillen von Bietigheimer Kids dominiert.



Doch immer der Reihenfolge der Gewichtsklassen nach:



In der Gewichtsklasse -25,3 kg, in der Joshuo Üzel als einziger Bietigheimer Vertreter startete, konnte er sich nach 4 Kämpfen erfolgreich als Sieger durchsetzen. Alle anderen Teilnehmer waren aus Pleidelsheim, die sich die nächsten Plätze untereinander aufteilten. Den 2. Platz belegte Ben Karchow, Platz 3 ging an Ron Gerhardt. Platz 4 sicherte sich Max Gairing vor seinem Vereinskollegen Timo Rubin der den 5. Platz erreichte.



Das Spektrum der Gewichtsklasse  von 27,5 - 28,1 kg wurde von den Pleidelsheimer Kämpfern bestimmt. Hier gewann Felix Ebert vor seinem Vereinskameraden Jan-Oliver Rubin die Goldmedaille. Platz 3 ging an den Bietigheimer Jan Olivier und auch den 4. Platz konnte sich mit Emil Aydemir ein Bietigheimer sichern. Den noch zu vergebenden 5. Platz wurde an Marvin Becker aus Pleidelsheim vergeben.



Im Kontingent der Gewichtsklasse 28,8 -30 kg stellten die Bietigheimer den größten Kämpferanteil. Dies hielt den Pleidelsheimer Jan Bräunling jedoch nicht davon ab, in dieser Klasse den 1. Platz zu belegen. Versöhnlich stimmten die Elternvertreter der 2. Platz von Eileen Grosz und der 3. Platz von Aileen Hörer. Elias Volz musste den 4. Platz dem Pleidelsheimer Sebastian Brojban überlassen und sich mit dem 5. Platz begnügen.



In der vorletzten Gewichtsklasse (30,4 - 31,7 kg) waren Kids aus allen 3 anwesenden Vereinen vertreten. Für Besigheim kämpfte Finja Orth, für Pleidelsheim Mathias Plötz und für Bietigheim starteten Noah Wissmann, Pascal Schneider und Florian Hauptmann. Letztgenannter konnte sich in diesem starken Teilnehmerfeld über alle Kämpfe hinweg durchsetzen und belegte zum Abschluss Platz 1. Auf den 2. Platz verwies er seinen Vereinskollegen Pascal Schneider; der 3. Platz ging an die Besigheimerin Finja Orth, während sich Mathias Plötz aus Pleidelsheim mit Platz 4 zufrieden geben musste und als jüngster belegte Noah Wissmann Platz 5.



In der schwersten Gewichtsklasse an diesem Tag (33,1 - 44,5 kg) kämpften neben dem Besigheimer Matthias Herbst die Bietigheimer Jungs Christian Ritzmann, Bünyanin Aydemir und Niklas Blaszyk. Parallelität zur vorherigen Gewichtsklasse: Auch hier konnte sich der in der Aufzählung Letztgenannte gegen seine Mitkämpfer durchsetzen und gewann die Goldmedaille. Sein Vereinskamerad Bünyanin Aydemir sicherte sich mit 2 Punkten Unterschied die Silbermedaille. Platz 3 überließen die Bietigheimer dem Gast aus Besigheim, Matthias Herbst, und Platz 4 konnte zum Turnierabschluss Christian Ritzmann für sich verbuchen.



Alle anwesenden Eltern, Trainer und Betreuer zollten dem Team um Steffen Krefft hohe Anerkennung und freuten sich über ein für ihre Kinder gut abgelaufenes Freundschaftsturnier, dass sicherlich wieder eine Fortsetzung erfahren wird.