Aikido Judo Ju-Jutsu


Aktuelles

23.02.2014 Kategorie: Judo Judo
Von: Karl-Heinz Müller

Kleine, aber gut abgelegte Prüfung ist der Start der diesjährigen Gürtelprüfungen



Stolz präsentieren die neu graduierten Judoka ihre Prüfungsurkunden

Unter den mehr oder wenigen „gestrengen Augen“ der Bietigheimer „Standard“-Prüferin Karin William legten am vergangenen Donnerstag 3 kleine und 3 große Judoka erfolgreich ihre Gürtelprüfung ab.



Bis auf Ben Lukas Laub, der die Prüfung zum gelben Gürtel ablegte, wiesen die übrigen 5 Judoka ihr gelerntes Wissen, um den ersten farbigen Gürtel, den weiß-gelben überreicht zu bekommen, in den einzelnen Kategorien nach. Beginnend mit der Fallschule, die von allen einwandfrei absolviert wurde, erstreckte sich das nächste Prüfungsfach auf die zu zeigenden Standwürfe. Auch hier gab sich keiner der Prüflinge eine Blöße, so dass die Prüferin Karin William schnell zum letzten Prüfungsfach, den Bodentechniken übergehen konnte.



Nacheinander zeigten alle 6 zur Prüfung angetretenen Judoka ihr Bodenprogramm, welches von ihrer Prüferin wohlwollend zur Kenntnis genommen wurde. Kleine Fehler wurden von ihr zwar angemerkt, was jedoch für alle 6 Prüflinge nicht bedeutete, dass sie ihre Prüfung nicht bestanden hätten. So freute sich nach der Prüfung Ben Lukas Laub über den überreichten gelben Gürtel, während Pierre Schmidt, Georgios Anastassiadis, Matthias Lück, Daniel Nägele und Dennis Cyplenko ihren ersten farbigen Gürtel, den weiß-gelben entgegen nahmen.



Nach den Glückwünschen ihrer Prüferin konnten dann alle die Glückwünsche der der Prüfung anwesenden Eltern und Freunde entgegen nehmen.



Nebenbei bemerkt: Dennis Cyplenko (im blauen Kimono) wurde in einer anderen Budo-Disziplin, dem Sambo, vor kurzem Süddeutscher Meister. Auch dazu gratuliert ihm der Judo-Club Bietigheim recht herzlich!