SucheSitemapImpressum




Archiv

04.12.2009

Prüfung zum 1. Dan und 2. Dan erfolgreich abgelegt!

Kategorie: Karate Karate

VON: ULLI MOSER


v.l.n.r. - Herbert Schenzer (1. Dan),Volker Wannenwetsch (2. Dan),Günter Mohr (7. Dan, Prüfer) und Ulli Moser (2. Dan)


Erfolg zu haben ist sicher nicht nur eine Frage der Begabung. Voraussetzungen sind Fleiß, Beständigkeit- und vor allem der Wille zur Leistung. Ulli Moser und Volker Wannenwetsch haben die Prüfung auf den 2. Dan und Herbert Schenzer zum Karate-Meister (1. Dan) erfolgreich abgelegt.

Nach gewissenhafter Vorbereitung durch den Vereinsvorstand und Trainer Uwe Careni (4. Dan) persönlich konnten die Bietigheimer Karatekas unter den kritischen Augen vom Bundestrainer a.D. Günter Mohr im Bundesleistungszentrum in Ravensburg nach einer anstrengenden Lehrgangswoche die Prüfung zum schwarzen Gürtel erfolgreich bestehen.

Gleich 6 Mitglieder der Karate-Abteilung des Judo-Club Bietigheim nahmen gemeinsam am exklusiven „Shotokan Karate Akademie“ Seminar im Bundesleistungszentrum in Ravensburg zur Prüfungsvorbereitung teil. Der Lehrplan beinhaltete neben dem Individualtraining gleich zum Wochenbeginn auch die Teilnahme am Training des Landeskader. Gastgeber Shihan Günter Mohr (7. Dan) ging in der Trainingswoche sehr auf die Bedürfnisse und Schwachstellen der Teilnehmer ein und scheute sich nicht im Training sich den einfachsten Dingen zu widmen – was einmal mehr die Bedeutung einer guten Grundlagenausbildung bestätigt.

Ulli Moser (45 Jahre) begann 1981 seine ersten Karate-Schritte zu laufen und legte 1989 die Prüfung auf den 1. Dan ab. Inzwischen hat er sich zum staatlich anerkannten C-Trainer weitergebildet und seit 2002 leitet er die Karate – Abteilung des Judo-Club Bietigheim. Seit 22 Jahren gibt er als Trainer sein Wissen bevorzugt im Kinder-/Jugendbereich weiter.

Volker Wannenwetsch (38 Jahre) begann 1991 seinen „Weg der leeren Hand“ (Karate-Do) und hatte sich 2008 ebenfalls zum C-Trainer ausgebildet, nachdem bereits seit 9 Jahren als Trainer im Verein erfolgreich tätig ist. Seine Prüfung auf den 1. Dan fand 2002 statt.

Herbert Schenzer konnte sich mit 55 Jahren seinen Lebenstraum erfüllen = Karate-Meister zu werden. Er betreibt seit 1997 diese gesundheitsfördernde Sportart mit großer Begeisterung.

Am Ende der Woche waren sich alle Teilnehmer sicher: „Das war klasse und hat sich gelohnt“. Für die 3 anderen Teilnehmer (Frank Hees, Wolfgang Rühle und Gerhard Höger) war es eine gelungene Vorbereitung auf deren 2. Dan Prüfung. Nach den erst kürzlich erkämpften Wettkampferfolgen kann die Karate-Abteilung des Judo-Club Bietigheim e.V. auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken und stolz auf ihre neuen Karate-Meister sein.

Die Karate-Abteilung des Judo-Club Bietigheim gehört zur in Deutschland größten Karate-Stilrichtung „Shotokan“ und ist Mitglied im offiziellen Dachverband „Deutscher Karate Verband (www.karate.de), was den Mitgliedern die Möglichkeit eröffnet an zahlreichen Lehrgängen teilzunehmen und auch bei einem Umzug einen geeigneten Verein am neuen Wohnort mit gleichartigen geordneten Verhältnissen zu finden.


letzte Änderung: 22.12.2013 (T423)