Aikido Judo Ju-Jutsu


Aktuelles

03.05.2017 Kategorie: Aikido Aikido
Von: Stefan Romer

Aikido-Bundeslehrgang am 22./23. April 2017

Aikido-Bundeslehrgang mit dem Bundestrainer Hubert Luhmann, 7. Dan



Am 22. April 2017 konnten wir erstmals Hubert Luhmann, Bundestrainer Aikido, 7. Dan, im Dojo des
JC Bietigheim begrüßen. Über 50 Aikidoka aus ganz Deutschland waren angereist, um an dem Bundeslehrgang teilzunehmen.
Der Samstagnachmittag stand im Zeichen der dritten Kata. Hierbei sollen 12 Wurftechniken mit einem Partner in einer festgelegten Reihenfolge, aus einem vorgegebenen Angriff heraus und mit Vorgabe der Variation („irimi“ oder „tenkan“) so deutlich vorgeführt werden, dass die jeweiligen Merkmale der Technik gut sichtbar werden. Die Technische Kommission des Deutschen Aikido-Bunds nennt das treffenderweise Aikido in „Schönschrift“. Alle Übenden gingen daher mit feiner Feder zu Werke. Der Trainingstag schloss mit einem gemeinsamen Abendessen.
Am Sonntagvormittag stand zunächst Kokyu-Nage auf dem Programm. Obwohl häufig als „Atemkraftwurf“ übersetzt, wurde deutlich, dass es mit Atmen allein nicht getan ist. Die Technik konnte in verschiedenen Ausführungsformen trainiert werden. Aus dem beidhändigen Fassangriff von vorn („ryote-tori“) empfahl Hubert, zur Gleichgewichtsbrechung die Angriffslinie zu verlassen. Dies war freilich nur im Stehen möglich; beim Kokyu-ho im Knien (Suwari-waza) kam es entscheidend auf das Zentrum an. Krafteinsatz war hier wieder gänzlich unerwünscht. Beim anschließenden Stocktraining wurde sicherheitshalber in zwei Gruppen trainiert. Die pausierende Gruppe war dankbar für die Möglichkeit, die Flüssigkeitsreserven kurz aufzufüllen. Am Lehrgangsende packte Gastgeber Arno Zimmermann die Geschenke aus. Neben einem guten Tropfen aus dem hiesigen Anbau überreichte er Hubert einige DVDs. Unter anderem auch Lehrgangs-DVDs vom Alt-Meister Andre Nocquet. Vor der Abreise stärkten sich alle mit einem Imbiss und verabredeten sich auf ein Wiedersehen in Bietigheim, spätestens beim Bundeslehrgang 2018 mit Hubert Luhmann.