Aktuelles

19.07.2011 Kategorie: Judo Judo
Von: Jürgen Blaszyk

Kampfmannschaft des Judo Club Bietigheims beendet die Landesliga als Vizemeister

Am vergangenen Sonntag fand in Fellbach der dritte und letzte Kampftag der diesjährigen Judo Landesliga statt. Die Mannschaft des JC Bietigheims sah sich hierbei den Mannschaften des TSV Vaihingen, der Judoschule Roman Baur und dem JZ Heubach gegenübergestellt.


Hinten stehend von links nach rechts: Matthias Hirschlein (-100kg), Benjamin Pfuhl (-81kg), Georg Steilner (+100kg), Dieter von Ceumern (-73kg), Benjamin Breitenbach (-90kg), Lukas Entenmann (-81kg). Vorne sitzend von links nach rechts: Frank Blaszyk (-73kg), Steffen Kreft (-73kg), Daniel Dechent (-66kg), Philip Hartmann (-73kg), Michael Borst (-60kg).

Gegen die Mannschaft des TSV Vaihingen traten die Bietigheimer gleich zu Beginn in Bestbesetzung an. Michael Borst (-60kg), Daniel Dechent (-66kg), Dieter von Ceumern (-73kg), Benjamin Breitenbach (-90kg) sowie Matthias Hirschlein (-100kg) konnten ihre Begegnungen jeweils schon vor Ablauf der regulären Kampfzeit mit vollem Punkt gewinnen und brachten den JC Bietigheim mit 5:0 in Front.

Nur Georg Steilner (+100kg) der bereits mit einer Fußgelenkverletzung auf die Matte ging und Benjamin Pfuhl (-81kg) mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. Damit verkürzten die Vaihinger  auf  2:5.

In der nächsten Begegnung gegen die Judoschule Roman Baur gaben die beiden Bietigheimer Nachwuchskämpfer Philip Hartmann (-73kg) und Lukas Entenmann (-81kg) einen erfolgreichen Einstand.

Insbesondere Lukas Entenmann konnte hierbei mit einem Punktsieg gegen den amtierenden deutschen Meister Roman Baur der Alterklasse Ü40 glänzen. Auch Daniel Dechent, Frank Blaszyk, Benjamin Breitenbach und Matthias Hirschlein blieben jeweils siegreich, und stellten den 6:1 Endstand her.

Im letzen Kampf des Tages ging es dann gegen das Judozentrum Heubach auf die Matte. Beide Mannschaften hatten bis dahin alle Ihre Begegnungen für sich entschieden. Allerdings erwiesen sich die Heubacher an diesem Tag als eine Nummer zu groß für die Bietigheimer. Keiner der Bietigheimer Jukokas vermochte seinem Gegenüber Entscheidendes entgegenzusetzen und somit ging diese Begegnung mit 7:0 klar an Heubach.