Aktuelles

11.12.2013 Kategorie: Judo Judo
Von: Karl-Heinz Müller

Bietigheimer Judo-Nachwuchs legte erfolgreiche Gürtelprüfung ab




Anstatt unter der Anleitung ihrer Trainer (Lisa und Steffen) am vergangenen Dienstagabend einen normalen Trainingsabend durchzuführen, wartete auf die jungen Judoka ihre nächste anstehende Gürtelprüfung.
Diese wurde von der (schon in abzunehmenden Gürtelprüfungen erfahrenen) Vereinsprüferin Karin William abgenommen.
Beginnend mit der obligatorischen Fallschule mussten die Prüflinge gemäß der nächsten von ihnen angestrebten Gürtelfarbe der Prüferin zuerst ihre Standtechniken und anschließend ihre Bodentechniken zeigen. In der einen oder anderen Prüfungssituation fragte Karin William bei den jungen Judoka nach, ob sie auch u.a. die Wirkung eines Armhebels im Boden verstanden hatten.
Mit dem abgelieferten Gesamtergebnis waren nach der Prüfung sowohl die Prüferin als auch die -sich mit einem neuen Gürtel (und somit der nächst höheren Gürtelfarbe)- schmückenden Judoka zufrieden.
Die Einzelprüfungen wurden von Ronja Kretzer, Laura Führer, Tom Luis Laub, Friederike Walter, Lisa Schneider, Paul Alexander Ostmann, Kevin Kies, Marcel Kietzmann, Aileen Hörer, Luis Henzel, Julian Großkopf, Tobias Müller und Axel Kochendörfer abgelegt.
Stolz zeigten sie ihre Urkunden und den neuen zu tragenden Gürtel ihren im Zuschauerraum anwesenden Eltern, bevor sie sich zu einem Gruppenbild auf der Matte aufstellten.
Das 1. Bild zeigt die jungen Judoka alleine und im 2. Bild mit ihren Trainern.