Aktuelles

28.12.2013 Kategorie: Judo Judo
Von: Karl-Heinz Müller

Aller guten Dinge sind drei - auch bei den Gürtelprüfungen

Youngsters absolvierten ihre 1. Gürtelprüfung


Stolz präsentieren die Judo-Kids ihre frisch erworbene Urkunde

Noch kurz vor den obligatorischen Weihnachtsfeiern wollten auch noch 9 angehende Judoka ihre erste Gürtelprüfung ablegen.

Somit stellten sie sich am Dienstag, dem 17.12.2013, der "Vereinsprüferin" im Bietigheimer Judoclub, Karin William, zur Prüfung. Nach der erfolgreich absolvierten Fallschule, die auch in jedem Judotraining als 1. Übungseinheit auf dem Programm steht, durften die jungen Judokids die von ihrem Trainer Steffen Kreft beigebrachten und erlernten Würfe zeigen. Kleine Anmerkungen von Karin, wie sie in Zukunft ihre Würfe noch besser ausführen können, schmälerten nicht den Gesamteindruck, den alle 9 Prüflinge bei der Prüferin und den zuschauenden Eltern hinterließen.

Als sie dann auch noch bestimmend ihre Haltegriffe im Boden gezeigt hatten, händigte ihnen Karin William zur Belohnung ihre Urkunden aus und es wurden ihnen der nächst höhere Gürtel überreicht. Mit dem gelb-weißen Gürtel dürfen sich nun zukünftig Alexander Jähnig, Emeli Anschütz, Ben Haller, Jonathan Keller, Robby Naue, Julia Cramer, Alexander und Michael Krieger sowie Maximimilian von Witzleben schmücken.