Wettkampf

Ju-Jutsu Wettkampf

Die  Vielseitigkeit des Systems Ju-Jutsu findet sich auch im Bereich Wettkampf.
Es werden hierbei drei verschiedene Teile unterschieden: Schlag bzw. Tritttechniken,  Würfe und Bodentechniken.
Die  Teile werden nacheinander je nach Situation bewertet. Für eine besonders  gelungene Technik bekommt der Kämpfer einen vollen Punkt (Ippon) für weniger gute, aber dennoch erfolgreiche Aktionen erhält er kleinere  Wertungen.
Das  Wettkampftraining im JJ Bietigheim besteht aber nicht nur aus aktiven Wettkämpfern, sondern auch aus Teilnehmern der anderen Trainingseinheiten, die die ganz besonderen Fähigkeiten schätzen, welche hier geschult werden. Darunter fallen Timing, Schnelligkeit, Kraft und Durchsetzungsvermögen.

 

Wettkampfarten

Es gibt zwei unterschiedliche Wettkampfarten im Ju-Jutsu: Einerseits das Ju-Jutsu-Fighting, bei welchem - wie der Bezeichnung zu entnehmen ist - gegen einen (Trainings)partner kämpft wird. Andererseits gibt es den Duo-Wettkampf, bei welchem einem eingespielten Team ermöglicht wird, gegen ein anderes Team eine Kür vorzuführen.

Fighting

Dieser Wettkampf wird im Halbkontakt und in verschiedenen Gewichtsklassen ausgetragen. Die Kampfzeit beträgt zwei mal zwei Minuten. Der Kämpfer trägt Mund-, Faust-, Fuß- und Unterleibsschutz. Es darf nur überhalb der Gürtellinie geschlagen werden. Was den Wettkampf so interessant macht, ist der Aspekt, daß "alles" erlaubt ist. Es wird geschlagen wie beim Boxen, gekickt wie beim Karate und es wird gekämpft im Stand und am Boden wie beim Judo. Durch diese Mischung wird der Kampf sehr realistisch.

Duo

Duo ist ein Vergleichskampf, bei welchem ein eingespieltes Team einstudierte Techniken bzw. Kombinationen in einer Kür - entsprechend den Angriffen aus den verschiedenen Duo-Serien - unter Wettkampfbedingungen gegen ein anderes Team demonstriert.
 Vorgeschrieben sind die Angriffe, welche in 4 Kategorien aufgeteilt sind:
  • Haltegriffe                (Holdings)
  • Umklammerungen  (Embrations)
  • Schläge/Tritte          (Punches)
  • Waffenangriffe         (Weapons)
Pro Kategorie gibt es 5 Angriffe, wo jeweils 3 Abgefragt werden. Zwei Paare stehen sich gegenüber, wobei jedes Paar die höchste Punktzahl anstrebt. Bewertet wird wie im Eiskunstlauf. 5 Kampfrichter - 5 Bewertungen - höchste und niedrigste werden gestrichen, die drei restlichen werden addiert. Welches Paar letztendlich die höchste Punktzahl hat, gewinnt.