Aikido Judo Ju-Jutsu


Aktuelles

11.03.2020 Kategorie: Karate Karate

„Vom Winde verweht“

Winterwanderung rund um Freudental



Kürzlich führte die diesjährige Winterwanderung von Freudental durch den Wald in Richtung Kleinsachsenheim und über Löchgau und zurück nach Freundental über die Weinberge.
Nach der Begrüßung auf dem Parkplatz „Im Birkenwald“ in Freudental ging es gut gelaunt im Regen in Richtung Wald nach Kleinsachsenheim. Der Regenschirm war an diesem Tag ein guter Begleiter. Vorbei am Waldspielplatz und Biotop Schlankenbächle ging es zu den Mamutbäumen. Unter dem Astwerk fand die Gruppe mit Hund ein trockenes Plätzchen für den ersten Stopp und konnte sich von innen und außen aufwärmen. Frisch gestärkt ging es weiter über den Flugplatz von Löchgau hoch zur Steinhütte oben in den Weinbergen. Nun hatte der Wettergott ein einsehen und bei trockenem Wetter erfolgte eine längere Rast mit guten Gesprächen und einer herrlichen Fernsicht. Am Waldrand entlang zum Wolfsberg kam die Wandergruppe zurück nach Freudental und durchquerte den Ort mit schnellen Schritten. Leider kam der Regen und Wind mit ganzer Stärke zurück. Da half auch kein Regenschirm mehr und die Wanderfreunde waren froh das Wengerthäuschen mitten in den Weinbergen von Freudental von Philip Weigel erreicht zu haben. Dieser wartete bereits und so konnte gleich eine Weinprobe mit den örtlichen Weinen von Philip Weigel erfolgen. Der Lemberger findet hier hervorragende Bedingungen wie Erde und Temperatur und so konnte viel über den Anbau gelernt werden. Aber auch Weißburgunder und Riesling wurden in verschiedenen Weinrichtungen angeboten. So war für jeden etwas dabei. Der Wind wurde langsam zum Orkan, aber das Wengerthäuschen hat Stand gehalten. Mit einem Lagerfeuer für eine Rote Wurst ging der Abend langsam zu Ende und alle freuen uns schon auf die nächste Winterwanderung und bedanken uns bei Dorothea, Gerhard und Wolfgang für die perfekte Organisation.
Ulli Moser